Musikalischer Handkäs

Handkäs oder Händkäse wie er auf Hochdeutsch heißt, ist der kleine Bruder des Harzer Käse. Er enthält weniger als 1 % Kohlenhydrate und nur 125 kcal je 100 g.

Dieses Rezept basiert auf dem Frankfurter Klassiker Handkäs mit Musik. Das Originalrezept gibt es hier –>

Handkäs mit Musik

Zutaten
  1. Handkäs (200 g)
  2. Zwiebel (1 große = 100 g)
  3. Knoblauch (1 Zehe)
  4. Sesam-, Erdnuss- oder Sonnenblumenöl (8 Esslöffel = 30 ml)
  5. Saft von einer halben Limette
  6. Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Curry, Sternanispulver, Kreuzkümmel aus der Mühle, Sojasoße
  7. Koriandergrün

Zubereitung

Die Zwiebel sehr fein und den Handkäs in ungefähr 1 Zentimeter große Würfel schneiden.

Die Knoblauchzehe plattdrücken und schälen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, abschmecken und gut mischen. Das Koriandergrün wird aus Frischegründen erst kurz vor dem Verzehr untergehoben.

Den Musikalischen Handkäs entweder für 2 Stunden bei Zimmertemperatur oder über nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Wer keinen Koriander hat, kann auch Petersilie oder Liebstöckel/Maggikraut verwenden.

Nährwerteje 100 ggesamt (350 g)
Kohlenhydrate1,6 g5,5 g
Brennwert182 kcal/762 kJ640 kcal/2680 kJ