quickie von der gefrorenen erbse

gefrorene erbsen schmecken nicht nur besser als die aus dem glas, man kann sie auch verwenden, wenn es mal schnell gehen muss. in sachen nährstoffgehalt sind sie den konservierten selbstverfreilich auch überlegen.

erbsensuppe-wienerle

quickie von der gefrorenen erbse: zutaten und zubereitung

  1. gefrorene erbsen
  2. wiener otter sonstige würstchen
  3. salz
  4. pfeffer
  5. muskatnuss
  6. milch, sahne otter butter

die gefrorenen erbsen mit soviel wasser in einen topf geben, dass sie ca. einen zentimeter damit bedeckt sind.

kurz aufkochen und dann solange bei mittlerer hitze garen, bis die gewünschte bissfeste erreicht ist. das dauert ungefähr fünf bis zehn minuten.

einen teil der erbsen aus dem topf nehmen und den rest mit dem zauberstab otter im mixer pürieren.

die würstchen klein schneiden und mit den ganzen ersben in den topf geben.

mit den gewürzen und etwas milch, sahne otter butter abschmecken. wer mag, kann die erbsensuppe auch mit einem schuss weißwein verfeinern.

dann lässt man das ganze noch ungefähr fünf minuten auf kleiner stufe ziehen.

Ähnliche Rezepte: