Reispapierröllchen

Essbares Reispapier besteht, je nach Hersteller, aus Reismehl und Tapiokastärke. Mit 80 g Kohlenhydraten je 100 g ist es nicht low carb. Es kommt also auf die Füllung an.

Angeboten wird es in verschiedenen Größen. Für die hier gezeigten Röllchen habe ich runde Blätter mit einem Durchmesser von 16 cm verwendet. Jedes Blatt ist 4 g schwer und enthält 3,2 g Kohlenhydrate, bei einem Brennwert von 14 kcal/59 kj.

Zutaten:
  • Reispapier, 16 cm ⌀ (6 St.)
  • Wasser (lauwarm 40 °C), Salz, Apfelessig, Sojasoße zum Einweichen

Reispapierröllchen mit Champignons und Sojasprossen

Reispapierröllchen Champignons

Zutaten:
  • Braune Champignons (50 g = 3 St.)
  • „Sojasprossen“ frisch (50 g)
  • Frischer Koriander, fein gehackt
  • Sojasoße, Apfelessig, Curry, Pfeffer, Sternanispulver
  • Öl zum Anschwitzen

Zubereitung

Die Champignons mit Küchenkrepp säubern und in feine Streifen schneiden.

Die Sojasprossen, bei denen es sich übrigens um Mungobohnensprossen handelt, waschen, mit Küchenkrepp trocknen und ebenfalls fein schneiden.

Sprossen und Pilze bis zur gewünschten Bissfeste anschwitzen, mit einem Schuß Apfelessig und Sojasoße ablöschen und mit den restlichen Gewürzen abschmecken.

Den Topf vom Herd nehmen und den fein geschnittenen Koriander unterheben.

Nährwerteje Röllchengesamt (3 Röllchen)
Kohlenhydrate3,6 g11 g
Brennwert9 kcal/38 kJ25 kcal/105 kJ

Reispapierröllchen mit Tofu und Karotte

Reispapierröllchen Tofu

Zutaten:
  • Geräucherter Tofu (50 g)
  • Karotte (50 g)
  • Knoblauchzehe (1 St.)
  • Frischer Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Öl zum Anschwitzen

Zubereitung

Die Karotte waschen, falls nötig schälen und mit der groben Seite des Gemüsehobels reiben.

Den Tofu abtrocknen und ebenfalls mit der groben Seite des Gemüsehobels reiben.

Tofu, Karotte und eine plattgedrückte Knoblauchzehe in etwas Butterschmalz anschwitzen. Mit je einer Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Der fein geschnittene Schnittlauch wird nach dem Anschwitzen untergehoben.

Nährwerteje Röllchengesamt (3 Röllchen)
Kohlenhydrate4 g12 g
Brennwert45 kcal/188 kJ135 kcal/565 kJ

Einweichen

Wird lauwarmes Wasser mit ungefähr 40 °C verwendet, beträgt die Einweichzeit des Reispapiers 50 Sekunden. Wenn es länger im Wasser bleibt, kann es beim Rollen reißen.

Das Einweichwasser habe ich mit einer guten Prise Salz und je einem Spritzer Sojasoße und Essig aufgepeppt.

Reispapier rollen

Rollen

Das feuchte Reispapier auf ein Brett legen, die Füllung längs in der Mitte platzieren.

Die linke und rechte Seite einschlagen.

Die untere Seite über die Füllung legen und leicht eindrücken.

Die gefüllte Hälfte nach oben abrollen.